Aufstockung des Bundesförderprogramm Breitband auf 4 Milliarden Euro

Das Bundesförderprogramm für schnelles Internet hatte im Oktober 2015 rund 2,7 Milliarden Euro für den Ausbau von unterversorgten Gebieten für Kommunen und Landkreise zur Verfügung gestellt.

Durch den erfolgreichen Start des Förderprogramms gab Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, eine Aufstockung der Fördersumme in Höhe von 1,3 Milliarden Euro bekannt. Damit stehen jetzt insgesamt 4 Milliarden Euro im BMVI bereit.