Neue Schulungstermine November 2017 in Köln - nur noch wenige Plätze vorhanden

 

 

 

 

07.–10. November 2017: FttX- Praxisseminar Module 1-4, einzeln buchbar 

 jetzt NEU mit praktischer Einblasvorführung von Mikro- und Minikabeln

 

                  Modul 1: Grundlagen der Lichtwellenleitertechnik
                      
Köln, Dienstag, 07. November 2017, 9:00-16:00 Uhr

 

                  Modul 3: Glasfasermontage
                      
Köln, Mittwoch, 08. November 2017, 9:00-16:00 Uhr

 

                  Modul 2: Verlegung und Montage von Mikrorohranlagen
                       Köln, Donnerstag, 09. November 2017, 9:00-15:00 Uhr

 

                  Modul 4: Einblastechnik

                       Köln, Freitag, 10. November 2017, 9:00-13:00 Uhr                                                                                                                                                                                                                                     

   23. November 2017: Fernmeldekabelmontage

                  Grundlagen der Fernmeldekabelmontage
                       23. November 2017 in Köln,  9 bis 16 Uhr

 

Die Seminarinhalte sind sorgfältig ausgewählt und konzentrieren sich auf die für die Praxis wichtigen Informationen.

Die Teilnehmer erhalten so einen sehr guten Einstieg in die Technologie der (glasfaserbasierten) Telekommunikationsnetze

und  schaffen sich ein solides Grundlagenwissen auf diesem Gebiet.

 

Für nähere Informationen können Sie uns telefonisch unter +49 2269 92 99150 erreichen oder einfach per Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


 

 

 

 

Voss Telecom Services GmbH auf der ANGA COM 2017

Auch dieses Jahr stellen wir auf der ANGA COM 2017 in Köln aus. Sie finden uns vom 30.Mai – 01.Juni 2017 in der Halle 7 Stand A51.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

 

 

Aufstockung des Bundesförderprogramm Breitband auf 4 Milliarden Euro

Das Bundesförderprogramm für schnelles Internet hatte im Oktober 2015 rund 2,7 Milliarden Euro für den Ausbau von unterversorgten Gebieten für Kommunen und Landkreise zur Verfügung gestellt.

Durch den erfolgreichen Start des Förderprogramms gab Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, eine Aufstockung der Fördersumme in Höhe von 1,3 Milliarden Euro bekannt. Damit stehen jetzt insgesamt 4 Milliarden Euro im BMVI bereit.

 

 

Fördermittelberatung für Kommunen und Städte

Im Oktober 2015 startete der Bund das erste Förderprogramm für schnelles Breitband. Ziel dessen ist, bis 2018 ganz Deutschland mit mindestens 50 Mbit/s zu versorgen. Hierzu stehen für die folgenden Jahre 2,7 Mrd. € zur Verfügung. Im Mittelpunkt stehen unterversorgte Gebiete, in denen in den nächsten drei Jahren kein privatwirtschaftlicher Netzausbau zu erwarten ist. Für die Vorbereitung der Bundesförderung sowie weitere Beratungs- und Planungsleistungen werden über das Bundesförderprogramm bis zu 50.000 € vollständig gefördert. Nach einer Grobplanung können weitere Fördermittel zum Ausbau des Projektes beantragt werden. Modelle wie Wirtschaftlichkeitslücke sowie Betreibermodell kommen hier in Frage.

Unsere Beratungsdienstleistung: 

Antrag Beratung: Wir helfen Ihnen bei der Beantragung der Beratungsdienstleistung indem wir alle Nebenbestimmungen erfüllen.
Analyse: Wir ermitteln die „Weißen Flecken“ und analysieren die Bestandsversorgung.
Markterkundung: Wir prüfen, ob der Markt in den nächsten 3 Jahren die Versorgung vornimmt.
Planung: Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen ein Netzkonzept und führen eine Grobplanung durch.
Wirtschaftlichkeit: Wir vergleichen die Wirtschaftlichkeit der beiden möglichen Fördermodelle und legen eins von beiden fest.

Darüber hinaus bieten wir weitere Ingenieurdienstleistungen an, wie z.B.:

  • Masterplanung
  • Leistungsbeschreibung
  • Ausführungsplanung
  • Ausschreibung und Vergabe
  • Baubetreuung